Graffiti is a crime aka Banksy in New York

Lehne ich mich zu weit aus dem Fenster, wenn ich sage, dass Banksy der derbste lebende Künstler ist? NEIN!! Im Oktober war ich zehn Tage in New York. Dort hatte ich das Riesenglück zu der Zeit da zu sein als Banksy die gesamte Stadt in seine Kunstgalerie verwandelte. Einen Monat lang veröffentlichte er auf seiner Website jeden Tag ein weiteres Kunstwerk. Da es nur ungefähre Ortsangaben gab, war ich, wie viele New Yorker mit mir, ständig auf der Suche nach seinem letzten Piece. Mir kam somit die Ehre zuteil zwei echte Banksys zu sehen. Das eine Bild war “Concrete Confession”, wovon die Fotos leider nichts wurden. Das andere war dieses hier:

Zwei Tage später wurde eine der Autotüren geklaut. Eine Woche später der gesamte Container mit den Pferden drauf.

Hier noch ein Link zu Streetartnews. Dieser Blog hat mir sehr geholfen die Pieces dann zu finden.  Außerdem wird dort verdammt gute Street-Art von überall auf der Welt gepostet. Check it!!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *